BuchStadt Leipzig – auf literarischen Wegen durch Leipzig

BuchStadt Leipzig - Augustusplatz

* die Stadtführung zeigt Ihnen die ehemaligen Verlagshäuser im graphischen Viertel von Leipzig

In keiner anderen Stadt des Kontinents gab es eine innigere Verbindung zum Buch, als in Leipzig, dem literarischen Stapelplatz Europas. Doch von den einst mehr als tausend Verlagen, die in der Buchstadt noch in den 1920ern ansässig waren, gibt es heute nur noch einen winzigen Bruchteil. Obwohl Reclam, Insel und Brockhaus erst vor wenigen Jahren die alte Heimat verlassen haben, wurde die Buchstadt spätestens in den 90er Jahren beerdigt - die alte Buchstadt, es lebe die neue.

Denn seitdem ist viel passiert. Junge Verlage sind entstanden, die Zahl der veröffentlichten Titel hat sich vervierfacht und auch die Buchmesse ist nahezu so präsent, wie in besten Zeiten.

Auf dieser Stadtführung, die Sie von der Innenstadt ins graphische Viertel und wieder zurück leitet, soll es zum einen um alte Wurzeln, ehemalige Verlagshäuser, berühmte Literaten gehen, aber auch um das, was gerade entsteht.

Sehenswürdigkeiten Leipzigs, die Sie bei dieser Kostümführung besuchen werden:

* Nikolaikirche
* Deutsches Buchgewerbehaus
* Wertpapierdruckerei Giesecke & Devrient
* Augustusplatz
* Nikolaikirche
* Grassimuseum
* Bibliographisches Institut
* Haus des Buches

Treff: Nikolaikirche (Haupteingang), Nikolaikirchhof 3
Sprache: deutsch / englisch
Dauer: 2,0 Stunden
Preis: 120,00 € pro Gruppe (bis 25 Personen)

Gruppentour

zur Übersicht aller Stadttouren

Stadtführungen durch Leipzig

Was haben Pest, Cholera und Walter Ulbricht gemeinsam? Und welche Geheimnisse verbergen sich in den Gewölbekellern des ehemaligen VEB Feinkost?

Erweitern Sie Ihren Horizont mit den außergewöhnlichen Stadttouren von evendito. Bei unseren thematischen Stadtführungen entdecken Sie Leipzig mal anders: Künstler und andere Leipziger Persönlichkeiten zeigen Ihnen die Pleißemetropole abseits von ausgetretenen Pfaden.